KED_Stevens Bike

KED - STEVENS Radteam Berlin


des Berliner TSC e.V.TSC-Berlin
START PRESSEMAPPE SPONSOREN FOTOS GESCHICHTE
Zeilenumbruch

 

Zeilenumbruch

 

15. Scan-Haus-Cup Marlow
– Henrik Pakalski und Sebastian Schmiedel im Rundenrekordfahren auf einem Podestplatz –

 

Marlow 21.-22.04.2018: Am vergangenem Wochenende stand für das KED Stevens Radteam Berlin der 15. Scan Haus Cup Marlow auf dem Wettkampfplan. Der Auftakt war ein 1,3 km langes Rundenrekordfahren, bei dem Tobias Magdeburg, Henrik Pakalski und Sebastian Schmiedel an den Start gingen. Die bisherige Bestzeit von Henrik Pakalski wurde nur durch den zuletzt gestarteten Benjamin Bräuer vom Bike Market Team übertroffen, der sich den Sieg mit 1:37,68 min vor Henrik Pakalski (1:39,18 min) und Sebastian Schmiedel (1:41,080 min) beide KED-Stevens Team Berlin sicherte.



Am Nachmittag folgte dann für die gesamte Mannschaft ein Bergkriterium, über 65 km und 50 Runden, was bei einem Starterfeld von 105 Fahrern auf dem anspruchsvollen 1,3 km Rundkurs keine leichte Aufgabe war. Richard Banusch vom LKT Team Brandenburg setzte sich bereits nach drei Runden vom Feld ab und erreichte bis zu 20 Sekunden Vorsprung bei seiner Solofahrt über mehr als 25 Runden, als er schließlich durch die Angriffe aus dem Hauptfeld gestellt wurde.

 

Durch das hohes Grund-tempo und vielseitigen Attacken im Feld gab es ein regelrechtes Ausscheidungs- fahren, sodass 18 Runden vor Schluss nur noch 37 Rennfahrer im Rennen waren. Fünfzehn Runden vor Schluss bildeten sich eine vierköpfige Spitzen-gruppe sowie eine siebenköpfige Verfolger-gruppe mit Henrik Pakalski vom KED-Stevens Team Berlin. Die Spitzengruppe stand kurz vor der Überrundung des restlichen Fahrerfeldes, sodass die Jury das Rennen für das Hauptfeld 6 Runden vor Schluss beendete, im Spurt des Hauptfeldes belegte Sebastian Schmiedel den 20. Platz und Oskar Gebauer den 31. Platz. Henrik versuchte mit einer Solofahrt noch einmal zu den Fahrern der Spitzengruppe aufzuschließen, was ihm trotz toller Kampfmoral leider nicht gelang. Am Ende belegte er trotzdem einen soliden 11. Platz. Der Sieg ging an Lucas Carstensen (BIKE AID) vor Richard Banusch (LKT Team Brandenburg) Paul Lindenau (Stevens Racing Team).

 

Auch das abschließen Straßenrennen am Sonntag über 115 km, auf dem sieben Mal zu bewältigenden Rundkurs über 15 km, war ebenfalls sehr gut besetzt. Nach 5 Runden gab es den ersten Prämienspurt in Marlow, auf der später zweimal zu befahrenden Zielrunde. Trotz einzeln Attacken und Ausreißversuchen gelang es keinen Fahrer einen entscheidenden Vorsprung herauszufahren und sich vom Feld abzusetzen, somit blieb das Feld über den gesamten Rennverlauf kompakt zusammen. Die Prämienwertung konnte Sebastian Schmiedel für sich entscheiden, sodass die Mannschaft sich am Ende über eine große, durch den Veranstalter gesponserte Torte freuen konnte. In der finalen Phase konnte Tobias Magdeburg, noch einmal Henrik Pakalski und Sebastian Schmiedel auf einer guten Ausgangsposition auf die Schlussrunde führen. In der Schlussphase vor dem finalen Anstieg attackierte das P&S Team Thüringen und siegte mit Robert Jägeler vor Lucas Carstensen (Bike AID). Sebastian Schmiedel und Henrik Pakalski belegen im Schlussspurt den zehnten und vierzehnten Platz. Am kommenden Wochenende am 29.04.2018 fällt dann der Startschuss der Radbundesliga 2018 in Düren.

 

 

KED-Stevens Team Berlin

 


www.sixday.com | facebook: Ked-Stevens Radteam Berlin | www.herzog-sport.de

 

 


 

GESCHICHTE | LINKS

 

 

SPONSOREN:
STEVENS Bikes | KED Helmsysteme | VITTORIA CYCLING SHOES | KINETIC | PRO-X elements Getränke Hoffmann | SUR Marketing | SIKA Baustoffe | JAHN SPORT Management | PBAS Projektbau GmbH | connex BY WIPPERMANN | Techem | Roeckl | GAERNE | VREDESTEIN | CicloSport | Landessportbund Berlin | Olympiastützpunkt Berlin | Sechstagerennen GmbH | SKS-Germany | SAPIM RACE SPOKES | DKLB-Stiftung | Berliner TSC | Stiftung Lotto | ST-Cyclewear GmbH | Schukowski - Bau | Malermeister Jürgen Lutat | FLEXSTONE Design | FOREVER Selbständiger Vertriebspartner | Xenofit | DÜRKOP GmbH | Autohaus Marzahn | Auto-Center Frankfurt(Oder)

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM